Juniper Research: eSIM Wachstum wird vor allem vom Endkunden-Bereich getrieben

Juniper Research: eSIM Wachstum wird vor allem vom Endkunden-Bereich getrieben – Die Analysten von Juniper Research haben eine Studie zur eSIM Entwicklung weltweit vorgelegt und gehen dabei davon aus, dass bereits in 2021 etwa 1,2 Milliarden eSIM Geräte auf dem Markt sein werden. Diese Zahl soll dabei is 2025 auf insgesamt 3,4 Milliarden Handys und Smartphones mit eSIM steigen. Der Markt mit eSIM wird also in den nächsten Jahren deutlich anwachsen. Bei Juniper geht man dabei davon aus, dass es vor aller der Consumer-Bereich sein wird, der für dieses starke Wachstum verantwortlich ist. Insgesamt 94 Prozent der Geräte soll in diesem Bereich aktiv sein – für Industrie und den öffentlichen Bereich fallen also nur ein paar Prozente ab.

Die Analysten schreiben selbst dazu:

The new research, eSIMs: Sector Analysis, Emerging Opportunities & Market Forecasts 2021-2025, independently assessed eSIM adoption and demand in the consumer sector, industrial sector, and public sector, and predicts that the consumer sector will account for 94% of global eSIM installations by 2025. It anticipates that established adoption of eSIM frameworks from consumer device vendors, such as Apple and Google, will accelerate the growth of eSIMs in consumer devices ahead of the industrial and public sectors.

Hauptreiber dafür sind vor allem die Smartphone der Verbraucher. Immer mehr Hersteller setzen auf Geräte mit eSIM und vor allem Apple und Google sind dazu übergegangen, alle Geräte mit eSIM auszuliefern. Daneben wird es aber wohl auch der IoT Bereich im Haushalt und darüber hinaus sein, der mit eSIM Geräten wachsen kann.

Ob diese Geräte mit eSIM dann auch so genutzt werden können, wird von den Mobilfunk-Anbieter abhängen. Viele der größeren Anbieter haben bereits auf eSIM Tarife und Flat umgestellt und bieten daher die Möglichkeit, Handys und Smartphone Tarife auch direkt auf die eSIM zu laden. Vor allem im Massenmarkt bei den Discounter sieht es aber eher schlecht aus. Es gibt nur wenige Prepaid eSIM Anbieter und vor allem die größeren Discounter wie beispielsweise ALDI bieten noch keine eSIM an. Wenn immer mehr Geräte mit dieser Technik auf dem Markt sind, wird es aber natürlich auch für die Discounter interessanter, eSIM anzubieten.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.