Die neuen Fachbegriffe: eSIM Profil, eID, eUICCID und eSIM Aktivierungscode

Die neuen Fachbegriffe: eSIM Profil, eID, eUICCID und eSIM Aktivierungscode – Die Einführung von eSIM Karten und Tarifen bringt eine Reihe von neuen Bezeichnungen und Begriffen mit sich, denn die Aktivierungsverfahren von eSIM Tarifen unterscheiden sich doch etwas von den bisherigen Bezeichnungen. Wir haben daher hier die wichtigsten Begriffe aufgeführt und versucht, zu erklären. Die allgemeine Definitionen zur eSIM gibt es bereits hier zum nachlesen. Die anderen Fachbegriffen erläutern wird hier:

eID und eUICCID

Diese beiden Begriffe sind identisch und aufgrund der Einfachheit halber ist es daher am Besten, direkt von der eID zu sprechen. Damit ist die Identifikationsnummer für die eSIM im Gerät gemeint. Jeder eSIM Chip hat eine eigene Nummer, über die er Identifiziert werden kann. Dies entspricht der IMEI Gerätenummer im Handy. Der Anbieter weiß damit, welcher Chip welchen Tarif nutzt bzw kann diesen zuordnen.

Da man die eID nicht auf dem Chip lesen kann (der ja fest im Gerät verbaut ist), findet sich die eID Angabe in der Regel auch auf der Verpackung des Gerätes oder in den eSIM Einstellungen.

QR Code Piaxbay CC0eSIM-Profil

Das persönliche eSIM-Profil enthält alle relevanten Informationen zum SIM Karte, dem Tarif und dem Netz und ist daher wichtig für den Zugang zum Internet. Beim Tarifwechsel lädt man ein neues eSIM-Profil auf das Gerät und kann dann den neuen Tarif nutzen. Bisher waren diese Informationen fest auf einer SIM-Karte gespeichert. Mit eSIM kann man diese Profile immer wieder neu laden und überschreiben. Man kann ein Profil auch dauerhaft löschen.

Falls das eSIM Profil versehentlich gelöscht wurde, kann es in der Regel über den Aktivierungscode wieder hergestellt werden. Man sollte diese Code daher gut aufbewahren.

eSIM-Aktivierungscode

Der eSIM-Aktivierungscode ist wichtig, um das eSIM Profil auf die Karte zu laden. Er besteht derzeit in der Regel aus einem QR-Code, den man mit dem Handy abscannt und der dann dafür sorgt, dass ein persönliche eSIM-Profil herunter geladen wird. In der Regel wird dieser Aktivierungscode bei Vertragsabschluss übergeben oder zugeschickt.

Falls der Aktivierungscode verloren geht, kann man ihn in der Regel nur per Kundenservice oder im Geschäft wieder herstellen.

 

eSIM Team

Wir informieren rund um alle Themen die mit embedded Simkarten in Deutschland und international zu tun haben. Bei Fragen und Anmerkungen nutzen Sie bitte das Kontaktformular.

This entry has 0 replies

Comments open

Leave a reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>