Huawei Watch 3 soll HarmonyOS und eSIM mitbringen

Huawei Watch 3 soll HarmonyOS und eSIM mitbringen – Huawei setzt bei den Smartphones derzeit eher selten auf eSIM aber zumindest bei den Smartwatch gibt es gute Nachrichten. Das Unternehmen arbeitet derzeit an der Huawei Watch 3 und auch diese Uhr soll es wieder mit einem fest verbauten eSIM Chip geben. Damit kann auch diese Smartwatch mit einem eigenen Tarif ausgestattet werden und unabhängig vom Smartphone agieren.

Bei GSMarena schreibt man dazu:

The Huawei Watch 3 will also have an eSIM, just like the Watch 2 Pro (the standard Watch 2 had a nano-SIM slot). This will set it apart from the GT series, which lacks mobile data connectivity. Also, the Watch 3 will feature WeChat support with the ability to reply – with text or using your voice (to send a voice message or dictate to the speech-to-text engine).

Dazu wird die neuen Huawei Watch 3 wohl mit dem neuen HarmonyOS Betriebssystem von Huawei auf den Markt kommen. Durch das Embargo der USA hat Huawei kaum noch Zugriff auf Google Dienste und setzt daher auch nicht mehr auf Android, sondern auf das eigene HarmonyOS System. Mit diesem Schritt ist dann auch klar, dass HarmonyOS eSIM unterstützen wird. Huawei hat also eine Funktion für die Steuerung von eSIM in das Betriebssystem eingebaut. Damit können auch andere Modelle von Huawei mit diesem Betriebssystem eSIM Technik nutzen, wenn ein entsprechender Chip verbaut ist. Das ist eine gute Nachricht, denn bisher war unklar, was HarmonyOS alles unterstützen wird und was vielleicht auch nicht.

Leider sind dies bisher alles noch keine offizielle Informationen. Aktuell fehlen noch die Infos von Huawei direkt und daher sollte man diese Details insgesamt mit etwas Abstand betrachten, denn es könnte sich bis zum Marktstart durchaus auch noch Einiges ändern. Leider gibt es bisherauch noch keine Bilder zu der neuen Uhr, aber zumindest ein paar Leaks zum Aussehen des Betriebssystems.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.