ALDI eSIM – der aktuelle Stand bei den Prepaid Karten von ALDI Talk

ALDI eSIM – der aktuelle Stand bei den Prepaid Karten von ALDI Talk – Mittlerweile gibt es bereits eine ganze Reihe von eSIM Tarifen auf dem deutschen Markt und bei O2 wurden auch die ersten Drittanbieter (Blau und Ay  Yildiz) für eSIM frei geschaltet. Daher haben viele Nutzer die Hoffnung, dass es auch bei den ALDI Talk Prepaid Handykarten bald eSIM Unterstützung geben könnte. Immerhin ist ALDI derzeit der größte Prepaid Discounter auf dem deutschen Markt und wäre daher eine wichtige Unterstützung für den eSIM Markt.

UPDATE: Mittlerweile ist fast das 2. Quartal 2022 gestartet und ALDI bietet nach wie vor für die Prepaid Tarife keine eSIM an. Es ist auch weiterhin nicht bekannt, wann diese Technik kommen wird. Möglicherweise liegt das Problem auch eher bei O2/Telefonica, denn in diesem Netz wurde bisher nur ein eSIM Prepaid Anbieter frei geschaltet: Sipgate (früher Simquadrat) Daher fehlt O2 selbst möglicherweise bisher noch die technische Umsetzung, um andere Betreiber mit eSIM zu versorgen.

Der aktuellen Stand von eSIM bei ALDI Talk

Leider muss man aktuell (Stand Juni 2021) nach wie vor festhalten, dass es keine eSIM bei ALDI gibt und man auch keine Anzeichen feststellen kann, dass ALDI Talk sich auf eine Umstellung auf eSIM vorbereiten würde. Das Unternehmen bietet zwar mittlerweile alle normalen Simkarten-Formate und aktualisiert die eigenen Handytarife auch regelmäßig, eSIM scheint aber derzeit bei ALDI noch kein Thema zu sein. Es gibt leider auch keine Hinweise, dass sich dies kurzfristig ändern könnte und das ALDI Talk eventuell daran arbeitet, eSIM zeitnah einzuführen. Sollte sich an dieser Stelle etwas ändern, werden wir es hier nachtragen.

Das ist im Übrigen im Prepaid Bereich nach wie vor die Regel. Es gibt nur einen Prepaid eSIM Anbieter und das ist die Telekom mit den eigenen MagentaMobil Prepaid Angeboten. Alle anderen Anbieter und Prepaid  Discounter haben keine eSIM Unterstützung. ALDI ist hier also in einer guten Gesellschaft, auch wenn das natürlich für die Kunden keine gute Situation ist.

Generell ist ALDI wohl auch wenig daran interessiert, die Plastik Sim zu ersetzen. Die Kunden sollen im Supermarkt physisch einkaufen und nicht nur einfach einen Upload auf eine Karte vornehmen. Daher ist aus Unternehmenssicht die normale Sim aktuell wohl noch die bessere Lösung.

Welche Alternativen gibt es zu eSIM bei ALDI Talk?

Wer günstige und flexible eSIM Tarife sucht, findet diese derzeit vor allem bei Simquadrat (ebenfalls im Netz von O2/Telefonica). Hier gibt es Allnet Flat und andere Tarife mit kurzer Laufzeit und recht günstigen Konditionen. Je nach Leistung liegt der monatliche Preis bei unter 10 Euro. Die Abrechnung erfolgt dabei auch als Prepaid Karte und dazu ist die Simquadrat Karte eine Freikarte – man kann die eSIM also kostenfrei ohne Kaufpreis und Versandkosten bestellen. Dazu ist die Aktivierung in wenigen Minuten möglich.

Wer mehr Leistung braucht und eventuell auch Interesse an einer Allnet Flat hat, findet direkt bei O2 passende eSIM Tarife. Das Unternehmen bietet alle O2 Free Handytarife auch mit eSIM an. Dazu kann man kurze Laufzeiten wählen, allerdings liegen die monatlichen Kosten dann doch deutlich über den Preisen von ALDI – man zahlt bei dieser Alternative also mehr, bekommt aber auch mehr Datenvolumen und vor allem mehr Geschwindigkeit.

Daneben bietet mittlerweile die meisten D1 Netz Prepaid Discounter (Telekom Prepaid, Congstar und auch EDEKA Smart) eSIM Unterstützung an. Das ist dann aber ein anderes Netz.

Ansonsten fehlen leider noch passende eSIM Anbieter, die eine richtige Alternative darstellen könnten. Bleibt zu hoffen, dass hier die Betreiber bald aktiver werden und sich die Auswahl bei den eSIM Handyverträgen erhöht.

24 Kommentare zu „ALDI eSIM – der aktuelle Stand bei den Prepaid Karten von ALDI Talk“

      1. Bist Du sicher.. dann warte ich noch..!!
        Bin eigentlich mit Aldi Talk recht zufrieden.
        Ansonsten wechsele ich eben den Anbieter.

      2. Traurig wie AldiTalk jahrelange Stammkunden hinhält mit der esim…

        Wie man hört ist es sogar das „nicht wollen“ und nicht das „nicht können“

  1. Hier steht, blau wäre für esim freigeschaltet. Gehe ich aber auf die Seite von Blau, heißt es dort immer noch: „Blau bietet Ihnen jederzeit günstige Tarife und Smartphones, doch zurzeit noch keine eSIM. Abonnieren Sie einfach den Blau Newsletter, um auf dem Laufenden zu bleiben. So erfahren Sie direkt, wann Sie die eSIM auch bei Blau erhalten.“

    Daher die Frage, woher stammt die Info, dass es bei Blau bereits esim gibt?

  2. Hallo Zusammen,

    gute Neuigkeiten: Habe soeben telefonisch bei Aldi meine eSIM bestellt. Mir wurde mitgeteilt, dass diese schon länger angeboten wird.

    Viele Grüße

    1. Hi SteCo,

      auf der Webseite von ALDI Talk findet sich dazu überhaupt nichts. Auch ansonsten scheint es nirgendwo eine Information dazu zu geben.

      Bitte gib uns doch mal eine Rückmeldung, wie das mit der eSIM gelaufen ist. Wie hast du sie bekommen? Wie hast du sie aktiviert? Usw. Ich denke das interessiert hier einige.

      Viele Grüße

      1. Ich hatte auch nochmal bei ALDI nachgefragt (per Email). Die Fragen zur eSIM wurden komplett nicht beantwortet, stattdessen gab es Hinweise zur MultiSIM (und das es die bei ALDI nicht gibt). Man scheint dort bei den Thema auch etwas überfordert.

  3. Dann nicht mehr auf aldi warten, sondern eine Congstar Prepaid nehmen.
    Ist zwar teurer aber es gibt noch weitere Vorteile wie Wifi Call und LTE Call.
    Und Telekom Netz ist immer noch in den meisten Fällen besser also O2

  4. Wenn Aldi eine e-sim anbieten würde, könnte man dann wohl auch bestehende Nummern anonym freischalten?

    1. Bastian Ebert

      Schwer zu sagen. Congstar fordert bei alten Prepaid Sim bei der Umschaltung auf eSIM eine Legitimierung. Das könnte auch ALDI so handhaben, falls die eSIM Technik denn mal kommt.

    1. Es gibt tatsächlich mehrere eSIM Tarife im O2/Telefonica Netz, aber die werden alle per Rechnung angeboten. Prepaid eSIM Tarife gibt es in diesem Mobilfunk-Netz nur noch bei Simquadrat bzw. mittlerweile Sipgate.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.