Klarmobil stoppt vorerst eSIM Bestellung

Klarmobil stoppt vorerst eSIM Bestellung – Klarmobil hatte erst vor wenigen Wochen angekündigt, dass man den eigenen Kunden nun auch eSIM zur Verfügung stellen würde. Das Verfahren war dabei allerdings recht umständlich und nun hat sich bestätigt, dass es auch noch deutliche Probleme gab und gibt. Bei den Vodafone Tarifen von Klarmobil scheint man aktuell gar kein eSIM Profil installieren zu können. Damit kann man die eSIM auch nicht einsetzen, da die erforderlichen Daten auf der eSIM fehlen. Die Karten können daher nicht das Vodafone Netz nutzen. Bei den Telekom Tarifen von Klarmobil gibt es ebenfalls Probleme, allerdings scheint es hier nur im Online-Bereich zu Schwierigkeiten zu kommen. Die postalische Aktivierung bei diesen Angeboten ist dagegen möglich.

Bei Golem zitiert man Klarmobil dabei wie folgt:

Unternehmenssprecher Rüdiger Kubald sagte Golem.de auf Anfrage: „Wir können bestätigen, dass es momentan noch zu ein paar technischen Herausforderungen bei der eSIM-Schaltung der Klarmobil kommt. Das hat dazu geführt, dass der eSIM-Bestellprozess bis zur endgültigen Klärung aktuell gestoppt wurde.“ Konkret lägen die Herausforderungen darin, dass das eSIM-Profil im Vodafone-Netz momentan nicht installiert werden könne und beim Telekom-Netz nicht im Online-Service angezeigt werde. Man arbeite an der Behebung der Probleme und befände sich dazu mit dem Netzbetreiber im Austausch.

Kunden mit Vodafone Tarifen würden daher von Klarmobil wieder normale Plasik-Simkarten bekommen. Sie können ihre Tarife dann wieder per normalen Slot nutzen. Bisher ist leider nicht bekannt, wann genau Klarmobil diese Probleme in den Griff bekommt. Einen Termin hat das Unternehmen noch nicht genannt und es scheint auch eine intensive Zusammenarbeit mit Vodafone bzw. der Telekom zu bedürfen, bis die eSIM nutzbar sind. Bis dahin sollte man als Kunden vorerst von den eSIM von Klarmobil Abstand nehmen und warten, bis es Entwarnung gibt oder gleich auf einen anderen Anbieter wechseln, der bereits jetzt die eSIM ohne Probleme anbieten kann.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.