Huawei Watch 2 soll mit eSIM kommen

Nach der Einführung der Samsung Galaxy Gear S3 3G Smartwatch mit eSIM Karte war es im Bereich der eSIM allgemein und bei den Smartwatches im spezielles sehr ruhig geworden. Das könnte sich nun ändern, denn es sieht so aus, als würde Huawei bereits im Febeurar 2017 eine neue Version der Huawei Watch auf den Markt bringen, die mit einer integrierten Simkarte ausgestattet ist und unter dem Namen Huawei Watch 2 vorgestellt werden soll. Allerdings sind dies leider noch keine offiziellen Angaben von Huawei selbst, sondern nur geleakte Informationen von nicht näher benannten Quellen.

Im Original bei Venturebeat heißt es dazu:

The Watch 2 will add at least one major, though optional, feature: cellular connectivity. A version with a built-in SIM card will enable data connections when out of range of Wi-Fi networks or a paired smartphone, along with the ability to make and receive phone calls.

Falls die Informationen zutreffend sind, wird es von der Huawei Watch 2 wohl neben der normalen Version wohl auch ein Modell geben, dass per eSIM auch ohne Handy mobil ins Internet gehen kann. Eine Koppelung mit dem Handy ist dabei nach wie vor möglich, aber keine Voraussetzung mehr, um die Features der Uhr nutzen zu können. So lassen sich Gespräche beispielsweise auch nur über die Uhr abwickeln und man kann über die Smartwatch auch eigenständig ins Internet gehen.

Leider gibt es bisher nur sehr wenige weitere Daten zur Huawei Watch 2. Sie soll aber bereits mit Android Wear 2 laufen und einen Body mit einer Größe von 42mm haben. Dazu gibt es ein Display mit 1,4 Zoll. Nach den ersten Angaben könnte die neue Smartwatch dabei bereits beim Mobile Wordl Congress Ende Feburar in Barcelona vorgestellt werden. Dieses Datum scheint aber noch nicht sicher und könnte sich auch noch ändern.

Ein Blick zurück auf die erste Huawei Watch

Die erste Huawei Watch war bereits 2015 auf den Markt gekommen und kostete anfangs 399 Euro. Mittlerweile sind die Modelle auch bereits günstiger zu haben. Wahrscheinlich wird die neue Uhr ebenfalls in diesem Preisbereich angeboten werden. Man muss also mehr als bei anderen Anbietern bezahlen, um eine Huawei Watch am Arm tragen zu können.

Die Testberichte zur ersten Huawei Watch lesen sich dafür durchaus positiv. Der Akku konnte durchaus überzeugen, auch wenn er nur 300mAH groß war.

Bleibt daher zu hoffen, dass der Nachfolger eine ähnliche gute Verarbeitung haben wird und auch bei der Technik überzeugen kann.

Welche Tarife wird es zur Huawei Watch geben?

Die Gear S3 wird derzeit in Kooperation mit Vodafone angeboten, allerdings bekommt man sie nicht online sondern nur in ausgesuchten Filialen des Unternehmens. Bisher ist nicht bekannt, ob Huawei eine ähnliche Partnerschaft anstrebt oder ob die Uhr als freies Modell angeboten wird. Bisher ist die Unterstützung mit buchbaren Tarifen im eSIM Bereich allerdings noch sehr unzureichend. Falls es keine Zusammenarbeit mit einem Provider gibt, besteht die Gefahr, dass man möglicherweise gar keine Tarife buchen kann – dann wäre die eSIM Variante zumindest für Deutschland sinnlos. Davon ist aber nicht auszugehen, wahrscheinlich wird Huawei zusammen mit der Uhr auch Tarife oder zumindest einen Partner präsentieren.

eSIM Team

Wir informieren rund um alle Themen die mit embedded Simkarten in Deutschland und international zu tun haben. Bei Fragen und Anmerkungen nutzen Sie bitte das Kontaktformular.

This entry has 0 replies

Comments open

Leave a reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>